STUDENTJOB BLOG

Du bist am Studieren oder kurz davor mit dem Studieren zu beginnen? Dann gibt es viele Dinge, die es zu beachten gibt, wenn du erfolgreich studieren möchtest. Wir geben dir ein paar wichtige Infos und Tipps und leiten dich durch dein Studium. Viele Studierende beschäftigen dabei Fragen wie:

„Was soll ich studieren?“

„Wo soll ich studieren?“

„Wie finanziere ich mein Studium?“

„Wie komme ich am besten durch die Prüfungsphase?“

usw.

Wir geben dir hier nützliche Infos, die dich ohne Stress durchs Studium bringen!

Tipp #1 zum Studieren: den richtigen Studiengang finden

Wenn du nach deinem Abitur nicht genau weißt, was du studieren sollst, brauchst du dir keine Gedanken zu machen. Eine Vielzahl an Abiturienten ist mit der Frage nach dem richtigen Studium überfordert.

Im Internet kannst du dir dazu zahlreiche Infos zum Thema Studieren einholen. Es gibt Studi-Ratgeber, in denen dir die wichtigsten Studiengänge und auch die verschiedenen Studienabschlüsse ausführlich erklärt werden. Wenn du z.B. nicht weißt, was der Unterschied zwischen einem Bachelor of Arts oder einem Bachelor of Science ist, findest du dazu ausreichend Informationen im Internet.

Genauso kannst du auch nachlesen, aus welchen Teilen ein BWL-Studium besteht, sodass du bereits vor dem studieren weißt, was dich erwartet.

Tipp #2 zum Studieren: Studienfinanzierung leicht gemacht

Hand und Geld

Wenn du am Studieren bist, wirst du merken, dass es ohne Geld sehr schwierig wird. Studieren bedeutet für dich trotzdem Geld auszugeben. Schließlich musst du dir nicht nur Material für dein Studium kaufen, sondern möchtest auch noch leben.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten während dem Studieren an Geld zu gelangen. Eine der wohl bekanntesten Studienfinanzierungen ist das BAföG. Das Schöne am BAföG ist, dass man nur die Hälfte des Darlehens wieder zurückzahlen muss. Die andere Hälfte schenkt dir der Staat. Momentan liegt der BAföG Höchstsatz bei 735 €. Beim BAföG hast du allerdings eine Menge Papierkram zu erledigen und musst dich durch einige Formblätter kämpfen.

TIPP: Nutze Online-Services und lass dich bei deinem BAföG Antrag unterstützen.

Neben dem BAföG kannst du dir das Studieren selbstverständlich auch mit einem Studienkredit von der Bank finanzieren. Viele Anbieter haben Kredit-Angebote speziell für Studenten. Hier lohnt es sich die verschiedenen Konditionen zu vergleichen und so den besten Studienkredit zu finden.

TIPP: Manche Kosten im Studium kannst du nicht vermeiden, aber mit einer Studenten-Steuererklärung kannst du dir oft eine Menge Geld wieder zurückholen. Es gibt zahlreiche Dinge, die du beim Studieren absetzen und steuerlich geltend machen kannst. 
 

Tipp #3 zum Studieren: Vereinfache das Studieren soweit es geht

Studieren ist kein Zuckerschlecken – das wird jedem klar sein. Es gibt einfachere Phasen und es gibt schwierigere Phasen beim Studieren. Ein Thema, womit viele immer wieder zu kämpfen haben, ist die Prüfungsvorbereitung und speziell dabei die Prüfungsangst. Du bist damit aber nicht allein und du findest Hilfe bei vielen Online-Ratgebern. Hole dir so viel Input wie möglich und erleichtere dir somit das Studieren.

Während dem Studieren wirst du sicher auch die eine oder andere Studienarbeit schreiben müssen. Von einer kleinen Hausarbeit bis hin zur Bachelorarbeit oder Masterarbeit ist alles dabei. Oftmals musst du hierfür z.B. ein Exposé verfassen oder Online-Umfrage erstellen. Nicht zu wissen, wie man so etwas richtig macht, ist nicht schlimm. Genau für sowas gibt es die Möglichkeit, sich im Internet entsprechend einzulesen und zu informieren.

TIPP: Auf manchen Seiten geben erfahrene Doktoranden, die genau wissen worauf es bei einer Abschlussarbeit ankommt, Tipps zum wissenschaftlichen Schreiben.

Tipp #4 zum Studieren: Abschlussarbeit mit Note *1,0*

Früher oder später wirst du beim Studieren eine Abschlussarbeit schreiben müssen um dein Studium erfolgreich zu beenden.

Dabei ist eines klar: jede Studienarbeit wird dich Zeit und Nerven kosten. Genau aus diesem Grund solltest du das Bestmögliche aus deiner Arbeit rausholen um dich für den Aufwand zu belohnen.

Geh auf Nummer sicher und mach eine Plagiatsprüfung

Ein wichtiger Schritt vor der Abgabe, den viele Studenten aber gerne vergessen, ist die Plagiatsprüfung. Mit Hilfe der Plagiatsprüfung kannst du garantieren, dass sich in deiner Studienarbeit keine Plagiate befinden, da dies zum Nichtbestehen deiner Arbeit führen kann.

Immer mehr Hochschulen verwenden eine Plagiatsprüfungen um sich sicher zu sein, dass die vorliegende Arbeit ohne Plagiate ist.

Während dem Studieren bzw. dem Schreiben deiner Abschlussarbeit kann es oft zu Zeitdruck kommen und damit zu Unachtsamkeiten– daraus folgt gerne mal, dass man vergisst eine Quelle anzugeben. Allein das Nicht-angeben einer Quelle kann schon zu einem Plagiat führen. Überlege dir also gut, ob du nicht vielleicht doch eine Plagiatssoftware drüber laufen lässt und so vor der Abgabe auf Nummer sicher gehst.

Lass deine Abschlussarbeit richtig drucken und binden

Was ist das Erste, das dein Prüfer bei deiner Abschlussarbeit zu sehen bekommt? – Richtig, die Bindung, sprich die Optik deiner Abschlussarbeit. Gerade in diesem Punkt kannst du viele Pluspunkte sammeln, wenn du deine Studienarbeit richtig bindest. Es ist natürlich dir überlassen, wie du deine Bachelorarbeit drucken oder binden lässt, dennoch solltest du dir vorher Gedanken darüber machen, wie deine Abschlussarbeit nach dem Drucken und Binden aussehen soll.

Wenn du z.B. deine Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation drucken und binden lassen willst, solltest du auf eine Hardcover-Bindung zurückgreifen. Bei einer Hardcover-Bindung hast du verschiedene Veredelungsmöglichkeiten und kannst diese sogar noch individuell prägen lassen. Habe eines immer im Hinterkopf: Seine Masterarbeit lässt man nicht jeden Tag drucken und binden. Behandle sie also auch so und schaffe einen echten Hingucker!

TIPP: Viele Studenten gehen auf den letzten Drücker in den Copyshop und wissen nicht, was sie hier als Ergebnis bekommen. Zeit, Stress und oftmals auch Geld kannst du dir sparen, wenn du deine Bachelorarbeit einfach online drucken und binden lässt. Manche Anbieter haben sogar eine Live-Vorschau, so dass du das Ergebnis direkt bewundern kannst.

Auch beim Versand kannst du sparen: es gibt Online-Anbieter die deine Abschlussarbeit 24 Stunden nach deiner Bestellung kostenfrei zu dir liefern. Es lohnt sich also das Preis-/Leistungsverhältnis der verschiedenen Anbieter zu vergleichen, sodass du für deine Abschlussarbeit das Nonplusultra herausholen kannst.

#5: Studieren beendet? Das Arbeitsleben kann kommen!

Mann gibt Daumen hoch

Du hast das Studieren erfolgreich hinter dich gebracht? Deine Bachelorarbeit ist auch geschrieben, gedruckt & gebunden und abgegeben?

Jetzt geht der Spaß erst richtig los, denn es heißt „Hallo Arbeitswelt!“. Wie du sicher weißt gibt es eine Vielzahl an Jobs und Berufen und gefühlt werden es von Tag zu Tag mehr.

Dabei kannst du dir mit der richtigen Bewerbung einen Vorsprung vor den anderen Mitbewerbern sichern. Hol dir also vorher sämtliche Infos bei Studentenportalen oder Bewerbungsportalen, sodass deine Bewerbung ein voller Erfolg wird. Mit der richtigen Bewerbung in der Tasche, kannst du dich auf Jobsuche begeben.

Du findest z.B. den Beruf eines Business Development Managers interessant oder fragst dich, was eigentlich ein Key Account Manager macht? Viele Seiten geben speziell für Studenten nach dem Studium Auskunft, was sie bei möglichen Jobs als Absolvent erwartet.

TIPP: Es gibt Karriereportale, die sich auf Absolventen und Young Professionals spezialisiert haben. Auf den Jobportalen für Studenten erfährst du die Aufgaben, Vorrausetzungen, Gehälter und vieles mehr von vielen Berufen und wirst auf einfache Weise mit zukünftigen Arbeitgebern connected.

Erfolgreich Studieren – Fazit

Wenn du studieren möchtest oder bereits am Studieren bist, werden dir im Verlauf deines Studiums nicht nur in der Uni Themen begegnen, die dich ratlos zurücklassen. Sei vorbereitet und informiere dich deshalb vorher genau.

Du findest im Internet zahlreiche Ratgeber und Tipps um das Studieren so einfach wie möglich zu gestalten. Gerade Aspekte wie Studienfinanzierung z.B. haben viele Studierende nicht auf dem Schirm. Informiere dich also ausreichend über alle relevanten Themen und sei vorbereitet!

Beim Thema Abschlussarbeit drucken und binden kannst du gegen Ende deines Studiums noch einiges herausholen, wenn du deine Studienarbeit entsprechend drucken und binden lässt. Vergiss aber nicht zuvor einen Plagiats-Check vorzunehmen um zu gewährleisten, dass deine Abschlussarbeit ohne Plagiate ist.

Bisher sind noch keine geborenen Schriftsteller vom Himmel gefallen. Hole dir also auch zum Thema Bachelorarbeit schreiben ausreichend Info und sei auf alles vorbereitet.

Nachdem du mit dem Studieren fertig bist, beginnt der Ernst des Lebens. Versuche auch hier mit einer überzeugenden Bewerbung deinen Traumjob zu bekommen und nutze die verschiedenen Services. Mit einem guten Motivationsschreiben kannst du z.B. sehr viel erreichen!

Erfolgreich studieren – das schaffst du!

Autor: Maxime Werner von BachelorPrint Maxime Werner

Teile diesen Artikel

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Beliebte Beiträge