JOBS FÜR 15-JÄHRIGE

Du bist auf der Suche nach Jobs für 15-Jährige und möchtest wissen, worauf du bei der Jobsuche achten musst? In diesem Artikel beantworten wir dir alle Fragen rund um das Thema Arbeiten als Jugendlicher: Ab wann darf man arbeiten? Wie kann man mit 15 Geld verdienen? Welche Jobs gibt es für 15-Jährige?

Natürlich gibt es viele Gründe, sich neben der Schule etwas dazuverdienen zu wollen. Egal ob ein Wochenendtrip in eine andere Stadt, ein neues Smartphone oder ein Restaurantbesuch - mit den richtigen Jobs für 15-Jährige kannst du ganz einfach dein Taschengeld aufbessern und dir etwas gönnen.

Jobs für 15-Jährige

Darf man mit 15 arbeiten?

Vielleicht fragst du dich, ob du mit 15 überhaupt schon arbeiten darfst. Wir sagen: Auf jeden Fall! Bei der Arbeit für 15-Jährige gelten noch einige Beschränkungen des Jugendschutzgesetzes hinsichtlich Arbeitszeit und Art der Arbeit. Trotzdem gibt es aber mit 15 schon viele Möglichkeiten, um nebenbei Geld zu verdienen.

Generell: Ab wie viel Jahren darf man arbeiten?

Unter 13 ist jegliche Arbeit verboten, wenn sie außerhalb des Familien- und Bekanntenkreises in Form eines Arbeitsverhältnisses stattfindet. Ab 13 kannst du nebenbei Geld verdienen. Zwischen 13 und 14 Jahren dürfen leichte Tätigkeiten für wenige Stunden am Tag gearbeitet werden – allerdings nur mit Zustimmung der Eltern. Erfahre mehr zu Jobs für 13 Jährige und 14 Jährige.

Welche Jobs kann man mit 15 machen?

Welche Jobs kann man mit 15 machen, die sich gut mit der Schule vereinbaren lassen? Grundsätzlich hast du folgende Möglichkeiten, wenn du mit 15 Geld verdienen möchtest:

Möchtest du wissen, wie diese Arbeitszeitmodelle sich unterscheiden und welche Art Job der richtige für dich ist? Dann lies weiter.

Ferienjobs ab 15

Du möchtest lieber arbeiten, wenn du frei hast und nicht zur Schule musst? – Dann sind Ferienjobs ab 15 eine gute Wahl für dich. Bei einem Ferienjob handelt es sich um eine befristete Tätigkeit, die du während der Schulferien ausüben kannst, ohne deine Hausaufgaben und Klausurvorbereitungen zu vernachlässigen. Gerade in den Sommerferien hast du normalerweise viel Zeit, die du für einen Ferienjob ab 15 nutzen kannst. Bei einer kurzfristigen Beschäftigung ist es möglich, mehr als 450 Euro im Monat zu verdienen, ohne Steuern dafür zahlen zu müssen.

Welche Ferienjobs kann man mit 15 machen?

Suchst du gut bezahlte Jobs ab 15? Auf StudentJob kannst du dich umschauen und herausfinden, welche Ferienjobs für dich in Frage kommen. Achtung: Du darfst dich erst mit 16 auf unserer Plattform registrieren und auf Stellenangebote bewerben. Typische Ferienjobs mit 15 sind zum Beispiel Saisonarbeit in Freizeitparks, Eis verkaufen oder Lagerarbeiten. Auch Ferienjobs im Supermarkt oder als Dog Sitter Hunde versorgen sind geeignete Jobs für 15-Jährige. Promotionsjobs ab 15 bieten oft ein großzügiges Gehalt. Wenn du also ein offener Mensch bist, der kein Problem damit hat, auf andere zuzugehen, ist das vielleicht der richtige Ferienjob ab 15 für dich.

Markier deinen Geburtstag im Kalender, denn bald ist es soweit! Mit 16 kannst du dich endlich auf StudentJob registrieren und auf Stellenangebote bewerben.

Minijobs / Nebenjobs ab 15

Du bist auf der Suche nach Minijobs oder Nebenjobs ab 15 und möchtest wissen, was eigentlich der Unterschied zwischen den beiden ist? Die Begriffe Minijob und Nebenjob werden oft als Synonym verwendet und beschreiben die gleiche Art von Tätigkeit.

  • Minijob: Genau genommen handelt es sich bei einem Minijob um eine geringfügige Beschäftigung, bei der du nicht mehr als 450 Euro im Monat verdienen darfst.

  • Nebenjob: Wie der Name schon sagt, bezeichnet ‘Nebenjob’ eine Beschäftigung, die ‘neben’ einer anderen ausgeführt wird, also zusätzlich zum eigentlichen Hauptberuf. Wenn du Schüler bist, ist der Schulbesuch deine Hauptbeschäftigung. Der Verdienst kann bei einem Nebenjob über 450 Euro pro Monat liegen – muss es aber nicht. Überschreitest du diese Grenze über mehrere Monate hinweg, werden dir Steuern und Versicherungsbeiträge auch bei Nebenjobs ab 15 abgezogen.

Sowohl ein Nebenjob als auch ein Minijob ist für Schüler ab 15 geeignet. Konkrete Beispiele für Jobs für 15-Jährige zeigen wir dir im nächsten Abschnitt.

Du bist bald 16 Jahre alt? Bei uns kannst du dich ab 16 Jahren auf einen Job bewerben. Schaue dich schon mal nach passenden Stellenangeboten in deiner Nähe um.

   

Wo kann man mit 15 arbeiten?

Mit 15 Jahren hast du viele Optionen, wo du arbeiten kannst. Es kommt vor allem auf deine Interessen an. Arbeitest du gerne allein, mit Kunden oder im Team? Das sind Fragen, die du bei deiner Jobwahl berücksichtigen solltest. Die einzige Bedingung, die du beachten musst, ist, dass dein Schülerjob dich weder physisch noch psychisch belasten darf. Auch der Umgang mit gefährlichen Stoffen oder Arbeit unter Extrembedingungen wie Kälte, Hitze oder Lärm ist für minderjährige Arbeitnehmer verboten. Davon abgesehen kannst du deine Tätigkeit frei wählen. Passende Jobs für 15-Jährige sind zum Beispiel:

  • Nachhilfe geben ab 15: Bist du gut in Mathe, Französisch oder Physik? Dann kannst du mit Nachhilfestunden in diesen Fächern Geld verdienen. Bestimmt habt ihr in deiner Schule ein schwarzes Brett, wo du ein entsprechendes Angebot aufhängen kannst. Alternativ findest du online viele Plattformen, die sich auf die Vermittlung von Nachhilfeschülern spezialisiert haben. Das Gute daran: Deinen Stundenlohn kannst du bei dieser Tätigkeit selbst bestimmen. Üblich sind etwa 5 bis 10 Euro pro Stunde.


  • Babysitter Jobs für 15-Jährige: Wenn du Spaß am Umgang mit Kindern hast, sind Babysitter Jobs vielleicht das Richtige für dich. Das Gute bei dieser Art von Arbeit ist, dass du dein Gehalt und deine Arbeitszeiten persönlich mit den Eltern besprechen kannst. Dadurch bist du flexibel bei der Wahl deiner Arbeitszeiten. Im Durchschnitt verdienst du als Babysitter zwischen 5 und 8 Euro pro Stunde. Wichtige Eigenschaften für diesen Job sind Geduld, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein.


  • Kellnern mit 15: Das Kellnern, zum Beispiel in einem Café, ist ebenfalls ein beliebter Job für 15-Jährige. Zu deinen Aufgaben als Servicekraft gehört es, die Gäste zu bedienen, die Bestellungen aufzunehmen und die Tische abzuräumen und einzudecken. Stressresistenz ist für diese Arbeit definitiv eine wichtige Eigenschaft. Das Gehalt beim Kellnern beträgt etwa 6 bis 8 Euro pro Stunde. Wenn du freundlich und hilfsbereit bist, kannst deinen Stundenlohn noch mit dem Trinkgeld deiner Gäste aufbessern. Dann kann sich das Kellner-Gehalt durchaus sehen lassen.

Tipps für deine Bewerbung

Brauchst du noch Bewerbungstipps, um dich erfolgreich zu bewerben? Hier findest du wertvolle Tipps, wie du das ideale Bewerbungsschreiben und einen aussagekräftigen Lebenslauf verfasst.

Wie lange darf man mit 15 arbeiten?

Mit 15 Jahren darfst du bis zu 8 Stunden täglich arbeiten und das an 5 Tagen in der Woche. Es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass du am Wochenende frei haben musst. Das hängt aber von der Branche ab, in der du tätig bist: In der Gastronomie, im Gesundheitswesen und an offenen Verkaufsstellen ist auch das Arbeiten am Wochenende möglich, solange du dafür an einem anderen Tag in der Woche frei bekommst und insgesamt nicht mehr als 5 Tage in der Woche arbeitest. Gerade bei Jobs für 15-Jährige ist es wichtig, dass du genügend Freizeit hast, um dich zu erholen.

Wie viel kann man mit 15 verdienen?

Wie viel du bei Jobs ab 15 verdienen kannst, hängt stark von den Rahmenbedingungen ab: Es kommt darauf an, in welchem Bereich du arbeitest, welche Berufserfahrung du mitbringst und was dein Arbeitgeber bereit ist, dir an Gehalt zu zahlen. Es gibt bei Jobs für 15-Jährige also viele verschiedene Einflussfaktoren, die sich auf deinen Verdienst auswirken. Da der Mindestlohn für Arbeitnehmer unter 18 nicht gesetzlich verpflichtend ist, kann dein Stundenlohn unter 9,60 Euro liegen. Je nach Tätigkeit liegt der Verdienst bei Schülerjobs durchschnittlich zwischen 5 und 12 Euro die Stunde.

Was du aber ebenfalls beachten solltest, sind die gesetzlichen Regelungen in puncto Steuern und Sozialversicherung. So musst du z.B. bei einem Minijob mit einem maximalen Verdienst von 450 Euro im Monat keine Steuern oder Versicherungsbeiträge zahlen. Für Schülerjobs ab 15 ist ein Minijob also eine gute Wahl. Überschreitest du diese Grenze, gehen von deinem monatlichen Gehalt Lohnsteuer und Beiträge für die Sozialversicherung ab. Überleg dir also gut, ob sich das finanziell für dich lohnt.

Mit Jobs für 15-Jährige hast du die Chance, die Arbeitswelt kennenzulernen und dir ein bisschen Geld dazuzuverdienen. So kannst du erste Berufserfahrung sammeln und dir ein Stückchen Unabhängigkeit erarbeiten. In den Stellenangeboten auf StudentJob.de findest du jede Menge Ideen für Ferienjobs und Nebenjobs. Beachte aber, dass du dich erst mit 16 auf unserer Plattform registrieren und bewerben darfst.

Registriere dich jetzt!

Du bist mindestens 16 Jahre alt und möchtest immer über neue Jobs informiert werden? Dann registriere dich jetzt.

Registrieren

Jobs und Informationen je Alter