JOBS FÜR 14 JÄHRIGE

Du bist auf der Suche nach Jobs für 14-Jährige und möchtest wissen, worauf du dabei achten musst? Es gibt viele Gründe, als 14-Jähriger Geld verdienen zu wollen. Egal ob ein neues Game, Sneaker oder mehr Kinobesuche - extra Taschengeld ist immer gut. Als Berufsanfänger unter 18 gibt es aber einiges zu beachten. Im Wust an Informationen den Überblick zu behalten ist nicht immer einfach. Deshalb haben wir in diesem Artikel kurz und knapp alle Informationen zusammengestellt, die du zu Schülerjobs ab 14 wirklich brauchst. Wie kann man mit Jobs für 14-Jährige Geld verdienen und welche gesetzlichen Regelungen gibt es dabei? Lies weiter und bekomme Antworten auf diese Fragen!

Jobs für 14-Jährige

Tipps für deine Bewerbung

Brauchst du noch Tipps für deinen Lebenslauf oder dein Bewerbungsanschreiben? Dann schau in unsere Bewerbungstipps!

Welche Jobs kann man mit 14 machen?

Was kann man mit 14 arbeiten? Es gibt schon einige Jobs, die du mit 14 machen darfst. Diese lassen sich grob in folgende Kategorien einteilen:

Möchtest du wissen, was ein Minijob eigentlich genau ist und wo die Unterschiede bei diesen Arbeitszeitmodellen für Jobs für 14-Jährige liegen? Dann lies weiter!

Ferienjob ab 14

Ferienjobs ab 14 sind eine tolle Möglichkeit, außerhalb der Schulzeit in kurzer Zeit dein Taschengeld aufzubessern. Das hat den Vorteil, dass du dich während der Schulzeit auf deine Hausaufgaben und Klassenarbeiten konzentrieren kannst. Egal ob du auf ein neues Game oder einen Trip in den Vergnügungspark sparst, mit dem richtigen Job für 14-Jährige kannst du dir deine Wünsche selbst erfüllen.

Welche Ferienjobs kann man ab 14 machen?

  • Pflanzen gießen: Vielleicht hast du Nachbarn, die in den Urlaub fahren möchten und jemanden für die Versorgung ihrer Pflanzen brauchen.
  • Pet Sitter: Gehst du gerne mit Hunden Gassi? Auch damit lässt sich in einem Ferienjob prima Geld verdienen.
  • Nachhilfe: Gerade in den Sommerferien hast du gute Chancen Schüler zu finden, die Nachhilfestunden nehmen möchten.

Für solche Ferienjobs ab 14 könntest du dich beispielsweise während der Sommerferien anbieten und dein Portemonnaie etwas füllen.

Minijob oder Nebenjob ab 14

Du möchtest die Ferienzeit lieber dafür nutzen, um selber in den Urlaub zu fahren? Dann ist ein Minijob oder Nebenjob für Schüler ab 14 die bessere Variante für dich. Bei einem Minijob, einer sogenannten ‘geringfügigen Beschäftigung’, hast du die Möglichkeit, bis zu 450 Euro im Monat zu verdienen, ohne einen Cent Steuern dafür zu zahlen.

450 Euro Grenze bei Minijobs ab 14

Bei Minijobs gibt es die sogenannte 450 Euro Grenze. Wenn man im Monat mehr als 450 Euro verdient, werden Beiträge für die Sozialversicherung und Lohnsteuer fällig. Dann gilt die Tätigkeit nicht mehr als Minijob, sondern als Nebenjob, für den Steuern von deinem Lohn abgezogen werden. Das solltest du immer im Hinterkopf behalten, wenn du dich zwischen einem Minijob oder Nebenjob ab 14 entscheidest.

Welche Minijobs und Nebenjobs kommen als Jobs für 14-Jährige in Frage? Wir haben ein paar Beispiele zusammengestellt. Lies weiter!

Zeitung austragen ab 14

Zeitung austragen ab 14 ist besonders bei Schülern sehr beliebt, da es einer der wenigen Jobs ist, die man auch als junger Mensch schon annehmen darf. Du brauchst dafür außerdem keine Vorkenntnisse. Meistens trägst du die Zeitungen zu Fuß aus. Du kannst aber auch das Fahrrad benutzen, um längere Strecken schneller zurückzulegen.

Die Bezahlung erfolgt entweder pro Stück oder nach einem festgelegtem Stundenlohn. Je nachdem wie schnell du unterwegs bist, variiert dein Verdient dementsprechend. Der Durchschnittslohn für 14-Jährige beträgt zwischen 5 und 6 Euro in der Stunde.

Als Job für 14-Jährige ist diese Tätigkeit sehr gut geeignet: Du bist viel an der frischen Luft und bleibst immer in Bewegung ohne dich zu überanstrengen. Das macht Zeitung austragen mit 14 zum idealen Schülerjob.

Babysitter Jobs für 14-Jährige

Eine weitere Option, um sich etwas dazuzuverdienen, sind Babysitter Jobs für 14-Jährige. Wenn du die Eltern (und die Kinder) schon vorher persönlich kennst, ist das umso besser. Dann hast du schon ein Vertrauensverhältnis zu deinem Arbeitgeber aufgebaut und kannst mit ihnen eine faire Bezahlung aushandeln.

Voraussetzung für diese Art von Jobs für 14-Jährige ist in erster Linie, dass du gut mit Kindern umgehen kannst. Aber auch eine gute Portion Geduld und Kreativität helfen dir dabei, einen guten Job zu machen.

Der Verdienst liegt durchschnittlich bei 5 bis 10 Euro die Stunde. Wenn du niemanden in deinem Bekanntenkreis, der einen Babysitter braucht, kannst du im Internet nach Angeboten für Babysitter Jobs für 14-Jährige suchen.

Wo kann man mit 14 arbeiten?

Es gibt einige Jobs, die du mit 14 bereits ausüben darfst. Das Jugendschutzgesetz schränkt nur Tätigkeiten ein, die dich psychisch oder physisch überfordern könnten. Es sollte sich bei Jobs für 14-Jährige also um leichte Aufgaben handeln und nicht um schwere körperliche Arbeit. Das Arbeiten mit 14 ist bei extremer Kälte, Hitze oder Lärm beispielsweise nicht erlaubt – ebenso wie Akkordarbeit am Fließband oder das Tragen schwerer Lasten.

Am besten du erkundigst dich direkt bei deinem Wunscharbeitgeber, ab welchem Alter Mitarbeiter eingestellt werden. Bei Tätigkeiten wie privater Nachhilfe, Babysitten oder dem Gassi gehen mit Hunden kommt es lediglich auf die Vereinbarung an und darauf, was du dir mit 14 schon zutraust. Auch benötigst du die Zustimmung deiner Eltern, um mit 14 arbeiten zu können. Besprich das Vorhaben deshalb auch mit ihnen bevor du dich auf die Suche nach einem Job für 14-Jährige machst.

Wie lang darf man mit 14 arbeiten?

Du fragst dich bestimmt, wie lang man mit 14 arbeiten darf. Bezüglich der Arbeitszeit gibt es klare gesetzliche Bestimmungen: In Jobs für 14-Jährige darfst du bis zu 2 Stunden am Tag arbeiten – aber nicht vor dem Schulunterricht, nicht nach 18 Uhr und nicht am Wochenende.

Es gibt aber einige Branchen, für die eine Ausnahme gilt. In der Gastronomie, in der Landwirtschaft oder im Gesundheitswesen zum Beispiel darfst du samstags oder sonntags arbeiten. Dafür hast du dann an anderen Tagen frei, damit du insgesamt nicht mehr als 5 Tagen die Woche arbeitest.

Wie viel verdient man als 14-Jähriger?

Wie viel man als 14-Jähriger verdient, lässt sich pauschal nicht beantworten. Hier kommt es ganz darauf an, welchen Stundenlohn du für Schülerjobs ab 14 vereinbarst. Der gesetzliche Mindestlohn von 9,60 Euro gilt erst für Arbeitnehmer ab 18 Jahren. Deshalb kann es sein, dass dein Stundenlohn darunter liegt. Es gibt viele Faktoren, die dein Gehalt beeinflussen, zum Beispiel:

  • Die Art der Tätigkeit: Sind deine Aufgaben leicht und ohne Vorkenntnisse machbar?
  • Das Bundesland: In welcher Stadt wohnst und arbeitest du?
  • Berufserfahrung: Hast du schonmal in einer ähnlichen Position gearbeitet?
  • Die Branche und das Unternehmen: Größere und wirtschaftlich stärkere Unternehmen sind oft bereit, mehr zu zahlen als kleinere.

Die Gehaltsspanne ist sehr breit: Durchschnittlich können in Jobs für 14-Jährige zwischen 5 und 12 Euro in der Stunde verdient werden.

Konnten wir alle deine Fragen beantworten? Dann wünschen wir viel Erfolg bei der Jobsuche!

Jobs und Informationen je Alter