JOBS FÜR 18-JÄHRIGE

Du bist endlich volljährig geworden und suchst nun nach Jobs für 18-Jährige? Dann bist du bei uns auf StudentJob genau richtig! Ab 18 gilt das Jugendschutzgesetz nicht mehr für dich, du zählst nun rechtlich als Erwachsener. Du musst also nicht mehr speziell nach Stellenangeboten suchen, die den Anforderungen an Jobs für Jugendliche entsprechen. Stattdessen kannst du ab sofort Schülerjobs ab 18 übernehmen. Konkret heißt das: keine strengen Arbeitszeitbeschränkungen mehr. Du kannst in allen Jobs ab 18 arbeiten, wo, wann und wieviel du möchtest.

Wir zeigen dir, welche Jobs es für 18-Jährige gibt und worauf du bei der Jobsuche achten musst.

Jobs für 18 Jährige

Du bist auf der Jobsuche?

Du bist dir noch nicht sicher, was das Richtige für dich ist? Keine Panik! Stöbere einfach durch unsere Stellenanzeigen und finde Ideen für Jobs für 18-Jährige, die zu dir passen.

Welche Jobs gibt es für 18-Jährige?

Jobs für 18-Jährige gibt es in ganz verschiedenen Bereichen. Du kannst zum Beispiel einen Studentenjob in einem Geschäft oder im Hotel anfangen, als Promoter mit Menschen auf der Straße sprechen oder einen Job als Job als Kurier oder Paketversender ausüben.

Wenn dir ein Nebenjob in der Gastronomie besonders Spaß macht, darfst du ab 18 Jahren auch bis spät in die Nacht kellnern oder Cocktails mixen. Für dich gelten jetzt nicht mehr die Jugendarbeitsschutzgesetze: Willkommen in der Erwachsenenwelt! Auch alle Arten von Ferienjobs kannst du mit 18 Jahren ausüben. Die klassischen Jobs für 18-Jährige sind dir nicht spannend genug? Dann werde bei der Jobsuche kreativ: Mit 18 Jahren darfst du auch mit Gefahrstoffen, Lasern und Radaranlagen arbeiten, große Maschinen bedienen, auf Festivals arbeiten und Gabelstapler fahren.

Du gehst noch zur Schule und möchtest Jobs für 18-Jährige sinnvoll mit deinem Schulbesuch kombinieren? Dann kommen die folgenden Jobarten für dich in Frage:

Du hast dein Abitur bereits in der Tasche? Dann scroll’ weiter und lies alles über ‘Jobs nach dem Abi’

Ferienjob ab 18

Ferienjobs sind als Jobs für 18-Jährige ideal, wenn du schnell für einen festgesetzten Zeitraum etwas Geld dazuverdienen möchtest. Auch die Zeit zwischen Abi und dem nächsten Ausbildungsschritt lässt sich mit einem Ferienjob ab 18 sinnvoll nutzen. Ab 18 kannst du jeden Ferienjob machen, den es gibt. Von Hundesitter, Kassierer in einem Freizeitpark, über Kellner im Café nebenan oder Barkeeper auf Festivals bis hin zu Fließbandarbeit oder Inventur bei großen Firmen wie BMW oder Lidl.

Neben einem vollen Geldbeutel haben Ferienjobs noch viele weitere Vorteile: Du kannst Einblicke in einen bestimmten Beruf erlangen und sammelst praktische Erfahrung für die Zukunft. Wenn du schon weißt, was du später mal machen willst, kannst du dir also ganz bewusst einen Ferienjob in diesem Bereich aussuchen und dir so nötige Qualifikationen aneignen. Klingt gut? Dann schaue dir hier unsere Ferienjobs an und finde einen Ferienjob, der zu dir passt.


Tipps für Ferienjobs ab 18

Hier haben wir noch ein paar generelle Tipps zu Ferienjobs ab 18:

Wie viel darf man im Ferienjob verdienen?

Du hast Glück: Anders als für Minderjährige gilt bei einem Ferienjob für Schüler ab 18 der gesetzliche Mindestlohn von 9,60 Euro pro Stunde. Dein Anspruch auf Kindergeld bleibt dabei bestehen, egal wie viel du in deinen Ferien verdienst.

Wie viel kann man bei einem Ferienjob verdienen?

Ein Ferienjob ist eine sogenannte 'kurzfristige Beschäftigung', die meist nicht länger als 3 Monate lang ausgeübt wird. Diese bleibt in der Regel steuerfrei - du bekommst dein Gehalt also ohne Abzüge ausbezahlt. Wenn du die Ferienarbeit aber länger als 3 Monate ausübst oder dabei auf das Jahr gerechnet über einen durchschnittlichen Monatsverdienst von 450 Euro verdienst, wirst du automatisch in der Rentenversicherung pflichtversichert und musst Steuern zahlen.

Wie lange darf man einen Ferienjob machen?

Wie du mit 18 in einem Ferienjob arbeiten kannst, regelt das Arbeitszeitgesetz. Du darfst 50 Arbeitstage pro Jahr in einem Ferienjob tätig sein. Dabei liegt die maximale Arbeitszeit bei 8 Stunden am Tag und 40 Stunden in der Woche.

Wie kann ich einen Ferienjob finden?

Du fragst dich, wie du am besten einen Ferienjob ab 18 findest? Dann bist du uns genau richtig. Stöbere am besten direkt durch unsere Ferienjob-Stellenanzeigen. Du kannst die Filterfunktion nutzen, um in deiner Nähe das passende Stellenangebot zu finden oder um deine Suche auf bestimmte Bereiche zu begrenzen. Worauf wartest du noch? Starte jetzt deine Suche und finde noch heute einen Ferienjob, der zu dir passt!

Du brauchst Hilfe bei deiner Bewerbung für einen Ferienjob? Dann schau in unsere Bewerbungstipps. Dort findest du Tipps zum Verfassen deines Lebenslaufs, eine Vorlage für das Anschreiben eines Ferienjobs und vieles mehr!

Nebenjob: perfekt für Schüler ab 18

Auch bei den Nebenjobs für Schüler ab 18 sind dir keine Grenzen gesetzt. Egal, ob Kellner, Call-Center Mitarbeiter oder Kassierer, mit 18 Jahren stehen dir alle Türen offen.

Neben dem Geld verdienen helfen dir Jobs für 18-Jährige auch langfristig bei deiner beruflichen Zukunft weiter. Zum einen findest du mit Hilfe eines Nebenjobs heraus, welche Aufgaben dir Spaß machen und welche Branchen dich interessieren.

Zum anderen kann dir ein Nebenjob aber auch ganz konkret bei der Bewerbung auf eine Ausbildung, einen Vollzeitjob oder ein Studium Vorteile verschaffen. Du kannst zum Beispiel nach einem Arbeitszeugnis fragen, das dir deine fachlichen Fähigkeiten bescheinigt. Oder du fragst deinen Arbeitgeber nach einem Empfehlungsschreiben, dass du an deine Bewerbung anhängen kannst. Wenn du bisher noch wenig Berufserfahrung hast, helfen dir Arbeitszeugnisse und Empfehlungsschreiben dabei, mit deiner Bewerbung aufzufallen.

Kann man als Schüler zwei Nebenjobs haben?

Grundsätzlich kannst du als Schüler auch zwei Nebenjobs haben. Übersteigt dein Verdienst bei Jobs für 18-Jährige aber die Grenze von 450 Euro im Monat, wirst du damit steuerpflichtig und von deinem Gehalt gehen Sozialversicherungsbeiträge ab. Überleg dir also gut, ob sich das finanziell für dich lohnt.

Wie finde ich einen Nebenjob als Schüler ab 18?

Du bist auf der Suche nach einem Nebenjob, der zu dir passt und deiner schulischen Ausbildung nicht in die Quere kommt? Wir haben für dich beliebte Jobs für 18-Jährige zusammengestellt. Klicke dich einfach durch und lass’ dich inspirieren, welcher Job für dich in Frage kommt.

Du siehst: Ein Nebenjob ist perfekt für Schüler ab 18. Worauf wartest du noch? Starte jetzt deine Suche nach Nebenjobs für Schüler ab 18!

Minijob für Schüler ab 18

Du bist auf der Suche nach einem Minijob für Schüler ab 18? Auch damit können wir dir auf StudentJob weiterhelfen. Egal, ob als Kurierfahrer, Babysitter oder Tierbetreuer, bei uns findest du die spannendsten Minijobs für Schüler ab 18.

Was musst du bei einem Minijob für Schüler ab 18 beachten? Wir haben die wichtigsten Informationen für dich zusammengestellt.

Wie viele Minijobs darf man haben?

Theoretisch darfst du so viele Minijobs annehmen, wie du möchtest. Allerdings gibt es einige Regeln zu beachten:

  • Egal ob du einen, zwei oder drei Minijobs annimmst, dein Gesamteinkommen darf 450 Euro im Monat nicht überschreiten. Verdienst du mehr, zählt dein Anstellungsverhältnis nicht mehr als geringfügige Beschäftigung und dir werden Steuern und Sozialabgaben von deinem Gehalt abgezogen.

  • Wenn du neben deinem Minijob eine Hauptbeschäftigung ausübst, darfst du nur einen Minijob annehmen, nicht mehrere. Als Hauptbeschäftigung zählen eine Vollzeitanstellung und eine Berufsausbildung, aber auch ein freiwilliges soziales Jahr.

Alle Details zum Thema Minijobs für Schüler findest du in unserem Guide zu Minijobs und Nebenjobs für Schüler.

Wie bewerbe ich mich auf einen Minijob?

Um sich auf einen Minijob zu bewerben, suche zunächst nach einem passenden Jobangebot. Du kannst du zum Beispiel unsere Minijob-Stellenangebote hier auf StudentJob anschauen die Jobs für 18-Jährige heraussuchen, die am besten zu dir passen. Als nächstes erstellst du eine aussagekräftige Kurzbewerbung.

Die Kurzbewerbung beinhaltet ein Bewerbungsschreiben und einen prägnanten Lebenslauf, der auf einer A4-Seite deine bisherige Ausbildung und Arbeitserfahrung zusammenfasst. Achte darauf, den Lebenslauf und dein Motivationsschreiben an das Jobangebot anzupassen: Nenne Fähigkeiten und praktische Erfahrung, die zum Jobangebot passen und erkläre in deinem Motivationsschreiben konkret, warum du der / die Richtige für die Stelle bist.

Und dann? Abschicken und Daumen drücken! Auf Studentjob bekommst du innerhalb von 2 Tagen eine Rückmeldung auf deine Bewerbung per E-Mail oder telefonisch von unseren Recruitern. Probier es aus und bewirb dich jetzt auf einen Minijob für Schüler ab 18!

Jobs nach dem Abi

Du hast die Schule fast beendet und suchst bereits einen Job nach dem Abi? Jobs zwischen Abi und Studium sind ideal, um schnell Geld für tolle Sommeraktivitäten zu verdienen und um erste Berufserfahrung zu sammeln, bevor es dann ab zur Uni oder in die Ausbildung geht.

Definiere als Erstes für deine Jobsuche ein klares Ziel. Du willst sofort starten und schnell viel Geld verdienen? Dann schau nach Jobs in der Gastronomie oder als Kurierfahrer. Du suchst nach einer Möglichkeit, unterwegs zu sein und gleichzeitig etwas Geld extra zu verdienen? Dann sind Festivaljobs, Jobs im Ferienlager oder Promotionjobs das Richtige für dich. Oder du möchtest gerne ausprobieren, ob ein bestimmtes Berufsfeld etwas für dich ist und erste praktische Erfahrungen sammeln? Dann begrenze deine Suche auf bestimmte Branchen, zum Beispiel Pädagogik, Medizin oder Marketing.

Du bist jetzt volljährig und die Welt steht dir offen - worauf wartest du noch? Starte deine Suche nach einem Job nach dem Abi, der zu dir passt.

Wieviel darf ein 18-Jähriger Schüler verdienen?

Sobald du volljährig bist, hast du bei einem Job für 18-Jährige ein Anrecht auf den Mindestlohn, der derzeit bei 9,60 Euro pro Stunde liegt. Verdienst du dabei 5.400 Euro oder weniger im Jahr, musst du keine Steuern zahlen. Sobald du über diese Grenze kommst, wird dein Beschäftigungsverhältnis sozialversicherungspflichtig.

Stundenlohn Schüler ab 18

Der Stundenlohn im Schülerjob ab 18 liegt durchschnittlich zwischen 8 und 13 Euro. Die tatsächliche Höhe hängt von folgenden Faktoren ab:

  • Die Komplexität deiner Aufgaben:
    Ist dein Job körperlich anstrengend oder sehr stressig? Übernimmst du große Verantwortung, wie etwa beim Babysitten oder Haustiere versorgen?

  • Deine bisherigen Berufserfahrung:
    Hast schon mal in einer ähnlichen Tätigkeit gearbeitet und bringst entsprechende Fachkenntnisse mit?

  • Die Region in der du lebst und arbeitest:
    Lebst du in einer Großstadt oder eher in einer ländlichen Gegend? Welches Bundesland?

  • Das Unternehmen:
    Wie groß und wirtschaftlich stark ist das Unternehmen und was ist der Arbeitgeber bereit zu zahlen?

Es kommt natürlich immer auch darauf an, was du mit deinem Auftraggeber vereinbarst. Überlege dir vor dem Gespräch einige Verhandlungsargumente, z.B. ein Bonussystem, wenn du besonders gute Arbeit leistest. So kannst du dir ein gutes Gehalt bei Jobs für 18 Jährige heraushandeln.

Wie lange darf man als 18-Jähriger arbeiten?

Für Volljährige gilt das Jugendschutzgesetz nicht mehr und du arbeitest nach dem regulären Arbeitszeitgesetz. Die maximale Arbeitszeit liegt bei 8 Stunden pro Tag. Wenn es nötig ist, darfst du aber bis zu 12 Stunden täglich arbeiten, solange die Überstunden im Laufe eines Kalenderjahres wieder ausgeglichen werden. Zwischen zwei Arbeitseinsätzen müssen mindestens 11 Stunden Ruhezeit liegen.

Du bist noch auf der Suche nach einem Praktikum?

StudentJob bietet dir eine große Auswahl an Praktika in ganz Deutschland! Da findest du garantiert ein Praktikum in deiner Nähe.

Registriere dich jetzt!

Möchtest du immer über neue Jobs informiert werden und willst du dich innerhalb von 1 Minute bewerben können? Dann registriere dich jetzt.

Registrieren

Jobs und Informationen je Alter