Studentenrezept: Köstlicher Weihnachts-Punsch

Von Anni M. am 14-12-2015 0 Kommentare | 421 Views

Vorweihnachtszeit ist Punschzeit. Spätestens Anfang Dezember eröffnen deutschlandweit die Weihnachtsmärkte und was gibt es dort Schöneres, als bei der frostigen Kälte einen leckeren und warmen Becher Punsch oder Glühwein zu trinken. Leider sind die Preise gerade auf beliebten Weihnachtsmärkten in großen Städten für das kleine Studentenbudget nicht wirklich tragbar und könnten den ein oder anderen Punsch-Liebhaber schnell in den Ruin treiben. Und Geld für Weihnachtsgeschenke braucht man ja am Ende auch noch. Aber keine Panik, denn mit diesem leckeren und einfachen Rezept kannst du Punsch für dich und deine Freunde zu Hause ganz schnell selbst zubereiten.

Was du brauchst:
  • 200 ml Sauerkirschsaft 
  • 200 ml roten Traubensaft 
  • 100 ml Orangensaft 
  • 2 cl Karamelsirup 
  • 1 Prise Zimt 
  • 0,4 l Früchtetee (z.B. Apfel) 
  • Orangenscheiben und Nelkenspitzen  

So einfach geht es:
Als erstes musst du die Säfte einzeln in einem Topf erhitzen. Achte darauf, dass du sie wirklich nur erwärmst und nicht aufkochen lässt, damit sie ihren fruchtigen Geschmack behalten. Such dir eine Karaffe, einen Krug oder eine große Punsch-Schüssel und mische die erhitzten Säfte miteinander. Das Gemisch wird dann mit dem Karamelsirup und dem Zimt verfeinert. Gib den frisch gebrühten Tee hinzu und rühre das Ganze gut um. Zum Schluss spickst du Orangenscheiben mit Nelkenspitzen. Diese können in die Gläser gelegt werden, die anschließend mit dem heißen Punsch aufgefüllt werden.

Jetzt musst du dich nur noch mit deinen Liebsten aufs Sofa kuscheln und genießen. 


Anni M. (23), Studentin International Business, Berlin

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Kommentar hinzufügen