Campus Talk - Deine Uni im Fokus: Fachhochschule Potsdam

Von Veronika G. am 17-11-2015 0 Kommentare | 449 Views

Offiziell eine PotsdamE!

Als ich damit angefangen habe, mich fürs Studium zu bewerben war ich komplett planlos! Was will ich studieren? Wo will ich hin? Das einzige was ich wusste war, dass es etwas mit Medien zu tun haben sollte und weiter weg von zu Hause war, um neues zu sehen und kennenzulernen. So bewarb ich mich auf alles Mögliche und deutschlandweit, hoffte das mich jemand wollte und wenn ja, so sollte ein Münzwurf über mein Schicksal entscheiden. Als die Zusagen kamen, entscheid ich mich schnell für Potsdam. Freunde lebten bereits dort, die Fachhochschule hatte einen guten Ruf und die Nähe zu Berlin machte die Entscheidung komplett.

Und ich bereue meine Entscheidung nicht! An meinem Geburtstag schenkten mir meine Mitbewohnerinnen einen Beutel mit dem Aufdruck „PotsdamE“. Und ich bin eine, ganz offiziell und sogar gerne. Denn die von Seen umrandete Stadt hat es mir angetan! Die großartigen Leute, mit denen sich das Studentenleben genießen lässt, die unvergesslichen Abende im Pub und im Nil, die für tanzintensive und lustige Momente gesorgt haben, die kleinen Cafés zum Quatschen und lernen und der Sommer am Heiligersee. Auch das Studium an der Fachhochschule Potsdam erwies sich als Glücksgriff, auch wenn das Äußere ein etwas anderes Bild vermuten lässt…

Fachhochschule Potsdam 

Wenn man die Fachhochschule Potsdam das erste Mal sieht, bleibt einem der Mund offen stehen. Und das nicht gerade im positiven Sinne. In diesem heruntergekommenen Gebäude soll ich die Lust dazu bekommen zu studieren und meine Zeit zu verbringen? Mit jedem verschickten Foto an Freunde kam ein „Oh Gott“ oder „Igitt“ zurück. 

Doch wie in vielen Lebenslagen sollte man sich nicht auf die Optik verlassen, sondern die inneren Werte für sich sprechen lassen. Und die sprechen in diesem Fall sehr laut. Klar wünscht man sich in dem einen oder anderen Bereich eine Veränderung, aber ich habe coole Kurse, großartige Dozenten und einen Zufluchtsort, der sich sehen lassen kann! Damit gemeint ist die „Stube“, ein von Studenten betriebenes Café, das zum Wohlfühlen und Abschalten gedacht ist. Dort vertreibt man sich die Zeit mit Gruppenarbeiten, Lernen in der Klausuren-Phase oder beim gemütlichen Quatschen mit Kaffee und Musik. Der geeignete Zufluchtsort für alle Studenten, die dem Alltag mal entfliehen wollen. Die FH ist von den Studiengängen vielseitig, die Kurse strukturiert und jedem zu empfehlen, der sich ein praxisorientiertes Studium wünscht. Kurz gesagt: Eine FH, bei der sich ein studentischer Abstecher in jedem Fall lohnt!

Das Potsdamer Studentenleben ist entspannt, vielseitig, bequem, chaotisch, feierreich, stressig, lernintensiv… einfach vieles! Eine Stadt, die mehr ist als eine Schlösser- und Barockstadt, sondern ein Erlebnis für jeden neuen Student!

Veronika G. (24), Studentin im Informationsmanagement, Potsdam

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Kommentar hinzufügen