STUDENTJOB BLOG

Wenn es um das Erlernen einer Fremdsprache geht, ist ein Auslandsaufenthalt einer der effizientesten Wege. Ob ein Urlaub, ein Langzeitaufenthalt, ein High-School Jahr oder eine Sprachreise – der verbale Austausch mit Einheimischen hebt nicht nur deine Sprachkenntnisse auf ein höheres Level, sondern hilft auch Sprachhemmungen abzubauen. Dabei sind Sprachreisen  besonders beliebt, da auch kurze Ferien während dem Jahresurlaub und den Schul-oder Semesterferien genutzt werden können, und die Verbindung aus Auslandsaufenthalt und Sprachunterricht in einer Schule den Kenntnissen einen zusätzlichen Schub verschaffen.

Obwohl die Vorteile einer Sprachreise allgemein bekannt sind, wird die Idee schnell verworfen, sobald die ersten Preisangebote in Haus flattern. Das muss nicht sein, denn es gibt eine Reihe von Möglichkeiten für dich, die Kosten zu senken oder Unterstützung zu bekommen.

Sprachreise finanzieren

Sparen durch Vergleichen

Wie in den meisten Lebensbereichen heißt es auch bei einer Sprachreisen: ‚Vorbereitung ist bereits die halbe Miete‘. Wenn du früh mit der Planung beginnst, kannst du nicht nur ein passendes und preiswertes Reiseziel finden, sondern auch gezielt Angebote verschiedener Veranstalter vergleichen. Unser Tipp, nutze unabhängige Vergleichsportale. Sprachreisen in deine Wunschregion werden hier nicht nur preislich verglichen, sondern du erkennst auch schnell und unkompliziert, was im Angebot eigentlich enthalten ist. Das spart ein aufwendiges Vergleichen von Katalogen. 

Wer frühzeitig mit der Suche beginnt, kann sich oft Frühbucher-Rabatte sichern oder von anderen Angeboten profitieren.

Unterstützung durch den Arbeitgeber oder die Universität

Da Sprachkenntnisse am Arbeitsplatz hilfreich und oftmals auch notwendig sind, unterstützen einige Arbeitgeber ihre Angestellten bei der Finanzierung einer Sprachreise. Wenn deine Wunschsprache relevant ist für deinen Aufgabenbereich, lohnt es sich auf jeden Fall mit deinem Arbeitgeber zu reden.

Auch als Student stehen dir eine Reihe von Förderprogrammen zur Auswahl, für die du dich bewerben kannst. Es gibt staatliche Programme zur Begabtenförderung, Stipendien von verschiedenen Stiftungen wie PROMOS- und Erasmus-Förderungen und auch universitäts-interne Unterstützungsmöglichkeiten. Der beste Ansprechpartner für diese Programme ist das  Akademische Auslandsamt deiner Hochschule, von dem du dich individuell beraten lassen kannst.

Staatliche Unterstützungsformen

Kannst du nachweisen, dass dich eine Sprachreise in deiner Beruf oder deiner derzeitigen Stelle weiterbringt, dann besteht die Möglichkeit durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert zu werden. Für Weiterbildungsmaßnahmen im Berufsleben hat das Ministerium das "Bundesprogramm Bildungsprämie" ins Leben gerufen. Bestätigt dein Arbeitgeber, dass die Sprachreise und damit der Spracherwerb für die Arbeit relevant sind und befindet sich dein Einkommen unter der Förderungsgrenze, kannst du Kosten zu sparen. Die Prämie wird in Form von Gutscheinen von bis zu 500 Euro vergeben, wobei bis zu 50% der Kurskosten gefördert werden.

Je nachdem in welchem Bundesland du arbeitest, kannst du außerdem einen Bildungsurlaub beantragen, das heißt bezahlte Urlaubstage, die der Sprachreise zur Verfügung stehen.

Obwohl du kein Auslandsbafög für Sprachreisen beantragen kannst, unterstützt der Staat ausgewählte Studenten im Rahmen der Begabtenförderung im Hochschulbereich.

Zudem gibt es eine Reihe von Stiftungen, die mit Stipendien und Zuschüssen unterstützen.

Stipendien – Bewerben lohnt sich immer

Es gibt eine Vielzahl von Stiftungen und Unternehmen, die Stipendien für Sprachreisen vergeben. Oft musst du dafür nicht der Klassenbeste sein, sondern lediglich engagiert und interessiert. 

Das Sprachreisen.org-Stipendium ist so eine Noten-unabhängige Förderung. Seit Jahren vergibt das Vergleichsportal Sprachreisen.org dieses Stipendium in Partnerschaft mit Sprachreisen-Ratgeber.de. Zielgruppe sind tolerante und weltoffene Bewerber die Freude an Sprachen und am kulturellen Austausch haben. Der Stipendiat erhält eine Förderung in Höhe von 1000€ und kann sowohl Sprache als auch Reiseland frei wählen.

Auch viele Sprachreiseveranstalter bieten Stipendien an. Informationen zum Bewerbungsverfahren findest du in der Regel auf der Webseite oder den Social Media-Seiten der Organisationen. 

Die Kosten müssen also kein Hindernis sein, wenn du deine Karriere oder persönliche Zukunft mit einer Sprachreise nach oben katapultieren möchtest. 

Teile diesen Artikel

Beliebte Beiträge

Registriere dich jetzt!

Möchtest du immer über neue Jobs informiert werden und willst du dich innerhalb von 1 Minute bewerben können? Dann registriere dich jetzt.

Registrieren