STUDENTJOB BLOG

Du hast dich dazu entschieden ein Studium zu beginnen? Jetzt musst du nur noch einen passenden Studiengang auswählen, das ist natürlich leichter gesagt als getan. Mittlerweile gibt es nämlich mehr als hundert unterschiedliche Studiengänge.
In diesem Artikel stellen wir dir nicht nur die beliebtesten, sondern auch Studiengänge vor, die 2020 neu dazugekommen sind.

Wie wählst du deinen Studiengang aus?

Natürlich möchtest du etwas studieren was zu dir passt, etwas woran du interessiert bist. Das Angebot an Studiengängen wächst jährlich!
Wenn du dich zwischen unterschiedlichen Studiengängen nicht entscheiden kannst, kann es hilfreich sein die Vor- und Nachteiler dieser gegenüberzustellen und abzuwägen, ob du dir auch vorstellen kannst in der Zukunft in diesem Bereich zu arbeiten. Natürlich ist auch in Ordnung einfach in verschieden Studiengänge reinzuschnuppern. Um keine wertvolle Zeit zu verlieren kannst du einfach an Unis anfragen, ob du ein paar Vorlesungen besuchen kannst, um dir einen Einblick in den Studiengang verschaffen zu können. Hier kann dir auch ein Orientierungstest eine gute Hilfe sein.

Bibliothek

Beliebte Studiengänge

Hier findest du Studiengänge, die in den letzten Jahren sehr beliebt waren und es vermutlich auch bleiben:

Betriebswirtschaftslehre

Wirtschaftsmathematik und Rechnungswesen sind relevante Teile des Studiums. Nach sechs Semestern wird der Bachelor-Studiengang als staatlich geprüfter Betriebswirt abgeschlossen. Vier Semester lassen sich anhängen, um den Masterabschluss zu erreichen.

Wirtschaftsinformatik

6 bis 9 Semester musst du für das Bachelorstudium der Wirtschaftsinformatik mit anschließendem Masterstudium einkalkulieren. Mithilfe der Informatik lernst du betriebswirtschaftliche Probleme zu lösen, um die Abläufe im Betrieb durch die Optimierung der digitalen Infrastruktur zu verbessern.

Rechtswissenschaften

Insgesamt 9 Semester planst du für das Rechtswissenschaftsstudium ein. Nur mit Staatsexamen kannst du Jura an den meisten Universitäten studieren, der Bachelor of Laws (LL.B.) oder der Master of Laws (LL.M.) gelten eher als eine Ausnahme.

Studieren auf Lehramt am Gymnasium

Ausgebildete Lehrer werden für einige Fachrichtungen dringend gesucht. Auf Lehramt am Gymnasium studieren bedeutet, lokale Zugangsbeschränkungen für bestimmte Lehramts-Fächer zu beachten. Einen Platz in nicht beschränkten Fächern zu finden ist grundsätzlich möglich. Wenn das zweite Fach Zugangsbeschränkungen hat, musst du sie allerdings beachten. Aufgrund des Lehrkräftemangels haben einige Universitätem vom herkömmlichen Staatsexamen auf das praktische Bachelor-Master-System umgestellt.

Laptop

Praxiserfahrung während des Studiums sammeln

Oftmals hast du während deines Studiums die Möglichkeit, ein Praktikum im In- oder Ausland zu absolvieren, dies wirkt sich natürlich auch positiv auf deinen Lebenslauf aus. Sollte dir diese Möglichkeit in deinem angestrebten Studium nicht gegeben werden, kannst du auch eine Werkstudententätigkeit in Betracht ziehen.
Der Vorteil dieser ist, neben der Praxiserfahrung und der Vergütung, dass du alles was du im Studium gelernt hast, direkt in die Tat umsetzen und darüber hinaus vertiefen kannst. In der Regel arbeitest du als Werkstudent bis zu 20 Stunden in der Woche und in der vorlesungsfreien Zeit Vollzeit. Oftmals kannst du sogar deine akademischen Abschlussarbeit zusammen mit dem Unternehmen schreiben. Jedoch solltest du immer bedenken, dass dein Studium an erster Stelle steht!


Neue Studiengänge

Ab dem Wintersemester 2020/2021 wird es einige neue Studiengänge geben, eine kleine Auswahl findest du hier:

  • Dualer Bachelor im Bereich der Hebammenwissenschaft an der HAW Hamburg
  • Cyber-Secruity an der Hochschule des Bundes mit Digital Administration oder Cyber Security Schwerpunkt
  • 2-jähriges Masterstudium oder 3-jähriges Bachelorstudium der Pyschotherapie

Teile diesen Artikel

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Beliebte Beiträge