STUDENTJOB BLOG

Wohnung für das Auslandssemster finden

Du hast die Erasmus-Förderung in der Tasche, den Papierkram erledigt und bist bereit für den Abflug ins Abenteuer? Ein wichtiger Punkt steht noch auf der To-Do-Liste: Eine Erasmus-Wohnung für das Auslandssemester finden. 

Ob internationale WG oder eigene Wohnung, online oder vor Ort suchen - die Möglichkeiten sind vielseitig und können dich erst einmal überfordern. Um so entspannt wie möglich in den Erasmus-Aufenthalt zu starten, klären wir die wichtigsten Fragen zur Wohnungssuche im Ausland. 

 

Erasmus-WG, Studentenwohnheim oder eigene Wohnung?

WG, Studentenwohnheim oder doch lieber eine eigene Wohnung? Wie du dich entscheidest, ist natürlich individuell von deinen Bedürfnissen abhängig. Trotzdem ist das Auslandssemester eine ideale Gelegenheit, die eigene Komfortzone zu verlassen und dich auf etwas Neues einzulassen. Magst du es ruhig und strukturiert? Dann nutze die Chance und stürze dich in den chaotischen Alltag einer 6er-WG. Du bist das WG-Leben in Deutschland bereits gewohnt? Wie wäre es im Auslandssemester mit einer einheimischen Wohngemeinschaft? So lernst du nicht nur die Sprache, sondern auch Land und Kultur viel intensiver kennen. 

Für welche Wohnungsform du dich schlussendlich auch entscheidest, die Vorteile vom Zusammenleben mit Anderen sind vielfältig: Du lernst sofort neue Leute kennen, verbesserst deine Sprachkenntnisse und kannst dich über zahlreiche internationale Freundschaften freuen. 

Unser Tipp: Wähle für dein Auslandssemester eine Erasmus-WG oder ein Studentenwohnheim, um internationale Freundschaften zu schließen und deine Sprachkenntnisse zu verbessern. 

 

Erasmus-Wohnung vor Ort oder im Internet suchen?

Da der Standard von Wohnungen in vielen Ländern niedriger ist als in Deutschland, wirst du häufig den Ratschlag erhalten, vor Ort nach einer Bleibe zu suchen. So kannst du einen realistischen Eindruck von der Wohnung bekommen und vielleicht sogar schon deine zukünftigen Mitbewohner kennenlernen. 

Obwohl das vor ein paar Semestern noch gut funktioniert hat - inzwischen ist das Wohnungsangebot auch im Ausland knapp und günstige Unterkünfte in guter Lage sind heiß begehrt. Deshalb lautet das Motto bei der Wohnungssuche: Der frühe Vogel fängt den Wurm. Insbesondere in beliebten Erasmus-Städten solltest du dich frühzeitig auf die Suche nach einer Unterkunft machen.

Unser Tipp: Beginne mit der Wohnungssuche, sobald du die Zusage für dein Auslandssemester hast. 

 

Wo findest du Erasmus-WGs?

Kommen wir zum wichtigsten Punkt: Die perfekte Wohnung für das Auslandssemester finden. Wenig überraschend: Das Internet ist dein bester Freund. Aber auch offline hast du mit den richtigen Kontakten gute Karten auf eine Wohnung. Hier sind die Möglichkeiten im Überblick:

Online-Wohnungsbörsen wie Uniplaces oder erasmusu

Online-Wohnungsbörsen wie Uniplaces oder erasmusu vermitteln Unterkünfte speziell für Studenten und Praktikanten im Ausland. Auf den Seiten findest du eine große Auswahl möblierter Zimmer in ganz Europa. Die Online-Börsen übernehmen nicht nur die Vermittlung von Wohnungen, sondern stehen dir auch bei Problemen mit dem Vermieter zur Seite. Einziger Haken: Bei erfolgreicher Vermittlung zahlst du eine Servicegebühr, die nicht selten mehr als 100€ beträgt. 

Erasmus-Gruppen in Sozialen Netzwerken

Wer sich die Kosten für die Wohnungsbörse sparen möchte, kann in Facebook-Gruppen nach Unterkünften suchen. Um die richtige Gruppe für dich zu finden, suche nach Stichworten wie “Erasmus apartments Madrid” oder “Erasmus rooms Mailand”.

Aber Vorsicht: Online sind viele Betrüger unterwegs, die vorab Kautionen oder Mieten kassieren und dann nicht mehr aufzufinden sind. Um böse Überraschungen zu vermeiden, kannst du den Vermieter um eine virtuelle Wohnungsbesichtigung via Skype bitten. Außerdem ist es hilfreich, andere Mitglieder der Facebook-Gruppe nach ihren Erfahrungen mit dem Anbieter zu fragen.  

Ehemalige Studenten & persönliche Kontakte 

Du kennst jemanden vor Ort oder kannst durch ehemalige Erasmus-Studenten einen Kontakt erhalten? Aktiviere dein Netzwerk! Persönliche Verbindungen sind der einfachste und sicherste Weg, an eine Wohnung zu kommen. 

Kontakt zu Ehemaligen erhältst du zum Beispiel über das International Office deiner Universität. Zusätzlich kannst du in Erfahrungsberichten Namen und Mail-Adressen ehemaliger Erasmus-Studenten finden. 

Unser Tipp: Solltest du keine persönlichen Kontakte haben, wende dich an eine vertrauenswürdige Wohnungsbörse oder Agentur. Auch wenn du ein bisschen draufzahlen musst - nichts ist stressiger, als das Auslandssemester mit einer bösen Überraschung zu beginnen. 

 

Beginnst du frühzeitig mit der Suche, wirst du auf jeden Fall eine passende und bezahlbare Erasmus-Wohnung für dich finden. Aber ganz egal, wo du am Ende unterkommst, eines ist sicher: Dir steht eine unvergessliche Zeit bevor! 

Du kannst vor der großen Reise noch eine Finanzspritze gebrauchen? Auf Studentjob.de findest du gut bezahlte Werkstudentenjobs! 

 

Teile diesen Artikel

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Beliebte Beiträge