STUDENTJOB
BLOG


​Artikel

Skype-Interview: Hilfreiche Tipps für einen guten Eindruck beim Arbeitgeber

Von Katja M. am 22-02-2019

Perfekt, du hast endlich eine Rückmeldung bezüglich deines Traumpraktikums erhalten und kannst es kaum erwarten, dich endlich persönlich bei ihnen vorzustellen. Doch dann kommt unerwartet die Nachricht, dass das Vorstellungsgespräch via Skype stattfinden wird. Was nun?

Auf den ersten Blick erscheint ein Interview über Skype vielleicht um einiges entspannter. Du musst nicht unter Stress den richtigen Eingang vom Gebäude suchen und dich auch nicht durchfragen, bis du endlich bei der richtigen Person landest. Du kannst gemütlich zuhause sitzen, dir ein Hemd oder eine Bluse anziehen und trotzdem die Schlafanzughose anbehalten. Es sieht ja zum Glück niemand. Außerdem kannst du nach dem Gespräch direkt mit dem weitermachen, womit du vorher aufgehört hast. Schließlich hast du dich nicht vom Fleck bewegen müssen.

Wie du siehst, ein Skype-Interview hat viele Vorteile für dich als Bewerber und immer häufiger greifen Firmen heutzutage auf das Skype-Interview zurück. Doch gibt es hier auch viele Dinge auf die du achten solltest, damit du den bestmöglichen Eindruck bei deinem potentiellen Arbeitgeber machen kannst.

skype

Zuerst aber ein paar allgemeine Informationen zum Thema Skype-Interview:

Die Vereinbarung erfolgt genauso wie bei einem persönlichen Gespräch. Entweder per E-mail oder telefonisch werden Datum und Uhrzeit ausgemacht. Also kein Überraschungsangriff wie bei einem Telefoninterview, zum Glück!
Auch die Dauer ist wie bei einem normalen Vorstellungsgespräch. Um die 30 Minuten ist die Norm, plane aber sicherheitshalber immer etwas mehr Zeit ein, z.B. eine Stunde.

Inhaltlich unterscheidet sich ein Skype-Interview nicht von einem persönlichen Gespräch. Worauf großen Wert gelegt wird, ist der erste Eindruck. Natürlich musst du kein Model sein, um optisch positiv aufzufallen. Ungekämmte Haare oder das Schlafshirt mit dem riesigen Fleck drauf sind allerdings ein absolutes No-Go. Ein gepflegtes und professionelles Auftreten   ist ein absolutes Muss. So sieht dein potentieller Arbeitgeber, dass du dich auf das Interview vorbereitet hast und du die Sache ernst nimmst.

Eine andere Sache ist die Wahl eines neutralen Usernamens. Da du deine Skypedaten vorher an die Firma senden musst, damit das Gespräch überhaupt stattfinden kann, sollte dein Skypename nicht unbedingt “Babygirl69” sein. Besser ist eine Kombination aus deinem Vor- und Nachnamen. Falls es diesen Namen schon gibt, kannst du einfach eine Zahl dranhängen. Auch bei deinem Profilbild solltest du den Ball flach halten. Ein Partyfoto vom letzten Malle Urlaub ist also eher nicht geeignet.

Ganz wichtig beim Thema Skype: deine Internetverbindung! Es gibt nichts nervigeres als einen schlechten und unklaren Ton. Wenn dein Gegenüber die Hälfte deiner Worte nur schwer verstehen kann, entgehen ihm eventuell auch wichtige Dinge die du sagst.

Also achte auf deine Internetverbindung. Wenn es bei dir zuhause hakt, kannst du dich auch mit deinem Laptop in ein ruhiges Café mit WLAN setzen.

Ein anderer Punkt ist ein unauffälliger Hintergrund. Ob bei dir zuhause oder im Café, ein zu unruhiger Hintergrund lenkt ab und ist störend. Hier kann man noch hinzufügen, dass der Lichteinfall weder zu stark von hinten, noch von vorne kommen sollte. So vermeidest du nämlich das Risiko, zu blass oder zu dunkel zu wirken.

Dies sind alles Tipps zum idealen Setup, das Wichtigste kommt aber zum Schluss:

Überzeuge deinen potentiellen Arbeitgeber von dir. Auch wenn ihr euch nicht persönlich gegenüber sitzt, Ausstrahlung ist die halbe Miete! Sei du selbst, lächle, stelle Fragen und zeig Interesse. Das Coole an einem Skype-Interview ist auch noch, dass du dir kleine Notizen im Voraus über die Firma machen kannst, auf die du während des Gesprächs unauffällig spinksen kannst. Nicht dauernd bitte, das wird sonst zu auffällig! Das gibt dir noch ein wenig mehr Sicherheit, auch wenn du sie sicher gar nicht brauchst.

Nun bist du vorbereitet und dein nächstes Skype-Gespräch wird mit Sicherheit ein Erfolg!

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.


Kommentar hinzufügen