Köstlicher Paprika-Feta Salat für Zwischendurch

Von Daria J. am 21-06-2017
0 Kommentare | 183 Views

Heute erfährst du von unserer Gastbloggerin Daria aus Berlin, wie man schnell und einfach einen köstlichen Paprika-Feta Salat für Zwischendurch, um den kleinen Hunger zu stillen oder als Beilage zubereitet.


Wer kennt es nicht:  von der Uni nach Hause kommen, Schuhe aus, Tasche bei Seite legen und im Kühlschrank herrscht mal wieder gähnende Leere. Und nun? Der Hunger ist groß und meist hat man auch keine große Lust mehr, noch schnell einkaufen zu gehen. Doch auch aus wenigen Zutaten kann man sich einen köstlichen Snack zaubern, der vor allem im Sommer erfrischt und mit Vitaminen versorgt.

Für den Paprika-Feta Salat brauchst du, wie der Name schon sagt, nicht viel mehr als ein paar Paprikas und Hirtenkäse! Er ist nicht nur super schnell und einfach zubereitet (selbst Küchenlegastheniker kriegen das hin), sondern dient vor allem als sehr gesunder Energielieferant für den schwer beschäftigten Studenten. Wer an dieser Stelle misstrauisch ist und einfach nicht glauben kann, dass man aus wenigen Zutaten ein leckeres Gericht zaubern kann, muss sich einfach selbst davon überzeugen!

Zutatenliste

  • 3-4 Paprikas (verschiedene Farben lassen den Salat am Ende schöner aussehen)
  • verschiedene Kräuter (z.B. 1 Esslöffel der tiefgefrorenen 8 Kräuter von Iglo, allerdings kann man auch einfach frisches Basilikum oder Petersilie hinzugeben)
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Wer es gerne etwas geschmacksintensiver hat, kann gerne 1 bis 2 Knoblauchzehen hineinpressen.

Knoblauch zählt nicht umsonst zum sogenannten Superfood: er enthält zahlreiche Vitamine und andere Nährstoffe die entzündungshemmend und antibakteriell wirken. Wer ihn regelmäßig isst, stärkt sein Immunsystem und hat so genug Power für bevorstehende Prüfungen!

Zubereitung 

  • Die Paprika waschen, entkernen und zunächst in schmale Streifen schneiden
  • Dann Streifen bündeln und in Würfel schneiden
  • Die fertigen Würfel in eine Salatschüssel geben
  • „Fetablock“ zunächst der Länge nach halbieren und dann auch in Streifen schneiden, letztendlich auch in Würfel schneiden (so groß wie die Paprika) und in die Schüssel geben
  • Zuletzt das Olivenöl über den Salat träufeln und nach Geschmack mit Pfeffer und Salz würzen
  • Lieblingskräuter kleinhacken und hinzugeben z.B. Goldoregano, Dill, Thymian, Zitronenthymian, Basilikum, Schnittlauch
  • Knoblauch pressen oder sehr klein hacken und auch hinzugeben
  • Zum Schluss alles gut umrühren und ein paar Minuten im Kühlschrank ziehen lassen für den besten Geschmack!

Daria und das Team von StudentJob wünschen dir Guten Appetit! 

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Kommentar hinzufügen