10 Gründe als Hetero auf eine schwul-lesbische Karrieremesse zu gehen

Von René B. am 19-04-2017 0 Kommentare | 80 Views

Karrieremessen gibt es wie Sand am Meer. Warum sollte man als Hetero ausgerechnet die STICKS & STONES am 27. Mai 2017 in Berlin besuchen, die sich an LGBTI (ausgeschrieben: Lesbians, Gay, Bi, Trans oder Intersex) richtet? (Photo Credit: Gabriele di Stefano)

Wir haben 10 gute Gründe gesammelt:

1. Leere Schränke

In den Schränken unserer ausstellenden Unternehmen werden nur Akten aufbewahrt. MitarbeiterInnen müssen sich nicht verstecken und werden angehalten “to come out of the closet”. Das ist auch für Heteros von Vorteil: endlich mal eine gute Atmosphäre auf Arbeit und wieder eine Menge Platz für die Ablage.

2. Bei uns gibt es Einhörner

Ja, wirklich - kommt vorbei, um sie zu sehen!

3. Nur artgerechte Unternehmen

Bei uns stellen nur Unternehmen aus in denen sich Einhörner wohlfühlen. Diese haben einen Faible für Diversity und einen bunten Mix an MitarbeiterInnen. Wer will nicht mit einem Einhorn zusammenarbeiten?

4. Wir haben die beste Party

Nicht ohne Grund gehen viele Heteros gerne auf LGBTI-Parties. Der Renner ist bei uns der Darkroom. Nee, war nur ein Scherz - oder doch? Finde es selbst heraus.

5. Lerne Deine Traumfrau/Deinen Traummann kennen

Nein, das ist kein Scherz. Bei uns hat sich auch schon das ein oder andere Heteropärchen gefunden, was wohl mehr als ein Beweis für unsere gute Flirtatmosphäre ist. ;-)

6. Come as you are

Ob Einhornkostüm, komplett in schwarz, von oben bis unten gepierct oder in bayerischer Tracht – komme einfach in dem Outfit Deiner Wahl.

7. Respekt am Arbeitsplatz

Unsere Unternehmen haben sich Wertschätzung und Respekt am Arbeitsplatz auf die Fahnen geschrieben. Homophobe und Rassisten werden dort direkt an die Einhörner verfüttert.

8. Show your awesomeness

Die ausstellenden Unternehmen interessieren sich nur für Deine Arbeitsleistung. Wen Du liebst, ob Du Mitglied im Kleingartenverein bist oder welches Geschlechtsteil Du hast sind keine Einstellungskriterien.

9. LGBTI-Politiker, CEOs und andere Sensationen

Auf unserer Zukunftskonferenz erzählen LGBTI von den Höhen und Tiefen des Berufslebens und der Manege des Lebens. Lebenserfahrung, die man als Hetero in dem Sinne nicht selbst machen kann. Daher umso spannender!

10. Bunte Atmosphäre bei einem Long Island Ice Tea

Zwischen Turbanträgern und Drag-Queens becherst Du ein paar Cocktails mit Deinem zukünftigen CEO.

Neugierig geworden? Weitere Informationen findest du unter: www.sticks-and-stones.com

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Kommentar hinzufügen