STUDENTJOB BLOG

Online Master-Messen Deutschland vom 31. Oktober bis 03. November mit u.a. INSEAD, UCL, HEC Paris, TUM, Imperial, Bocconi, Rotterdam Erasmus, Monash University und Essec.

Auch in Zeiten der Pandemie beschäftigen sich viele zukünftige Studenten mit dem Gedanken eines Studiums im Ausland. Laut einer fortlaufenden Umfrage von QS, Herausgeber der QS World University Rankings, gaben zuletzt 54% von befragten 77.000 Personen an, den Studienstart lediglich zu verschieben, während 12% das Zielland ändern wollen. Nur 6% antworteten, dass sie nicht mehr im Ausland studieren möchten. Doch welche Möglichkeiten gibt es für Studenten derzeit, das passende Master-Studium zu finden?

 

Master Messen

 

Online Recherche

Erste Anlaufstelle sind die Webseiten der Universitäten, sofern man schon eine engere Auswahl getroffen hat und einige Hochschulen im Kopf hat. Webseiten, die allgemein zum Studium beraten und verschiedene Kurse listen, sind ebenfalls eine guter Startpunkt und verschaffen einen idealen Überblick. Um die richtige Entscheidung zu treffen, sollte man aber tiefer gehen und Informationen aus erster Hand einholen.

Neben Meinungen von Absolventen in Foren oder Gruppen in Social Media, sind die Universitäten selbst die Hauptinformationsquelle. Da sich ein Campus in diesen Zeiten jedoch nicht unbedingt besuchen lässt, bringen neue Online Events die Hochschulen direkt zu einem nach Hause.

 

Internationale Unis kennenlernen

Auf den kommenden, digitalen Events von QS beraten internationale top Universitäten an gleich drei Terminen (31.10., 02.11., 03.11.) zukünftige Masterstudenten. Von zu Hause aus kann man also innerhalb weniger Stunden, Universitäten aus u.a. Australien, Großbritannien, Frankreich, Schweden oder den Niederlanden treffen.

Das Besonderen dabei ist, dass die Gespräche mit den Hochschulen bereits vorab mit Studienberatern von QS geplant und ganz auf die Interessen und Pläne der Teilnehmer zugeschnitten werden. Somit erhält jeder Besucher sein individuelles Programm. Neben den Einzel- und Gruppengesprächen gibt es natürlich auch allgemeine, praktische Tipps zur Studienwahl.

Um das Meiste aus den Online Events zu machen, sollte man sich vorab zu den teilnehmenden Universitäten und deren Kursen informieren. Sobald die Gespräche geplant sind, ist es an der Zeit sich vorzubereiten und sich Stichpunkte zu überlegen. Mit gezielten Fragen holt man das Meiste aus den Meetings heraus und kann zudem gleich einen guten Eindruck hinterlassen. Während des Gesprächs können die Universitäten direkt per Chat Links zu Broschüren und Formularen teilen. Mehr Informationen zu weiteren Universitäten und Programmen können ja auch nicht schaden und geben einem lediglich mehr Optionen bei der Studienwahl. Und nicht vergessen die Webcam einzuschalten.

 

Stipendien sichern

Auch finanziell lohnt sich die Teilnahme an den Online Events. Jährlich vergibt QS selbst exklusive Stipendien (u.a. Community Scholarship), sowie Stipendien von ausgewählten Universitäten, wie z.B. Alliance Manchester Business School, nur an Besucher.

Die Events sind kostenlos, Plätze sind jedoch limitiert.

Anmeldung: topuniversities.com

 

QS Online Master-Messen
Deutschland
Samstag, 31. Oktober, 10:00 – 12:30 Uhr
Montag, 02. November, 18:30 – 21:00 Uhr
Dienstag, 03. November, 18:30 – 21:00 Uhr

Teile diesen Artikel

Beliebte Beiträge