Berufswunsch SEO: Trainee als beste Einstiegsmöglichkeit

Von Marian Wurm von Loewenstark Online Marketing GmbH am 13-03-2017 0 Kommentare | 140 Views

Jeder, der sich etwas tiefer mit der Materie Internet auseinander setzt, wird früher oder später mit dem Gebiet Suchmaschinenoptimierung konfrontiert. Suchmaschinen wie Google oder auch Bing sind elementare Werkzeuge im Netz, ohne die wir in der Masse der Daten und Inhalte wahrscheinlich völlig verloren wären. Doch wie funktioniert so eine Suchmaschine und warum kann man etwas dafür optimieren? Wer sich für die Funktionsweise der hilfreichen Tools stärker interessiert, und zudem auf der Suche nach einer zukunftsträchtigen Herausforderung nach dem Studium ist, findet vielleicht das Berufsbild des SEO-Trainees interessant.


Was ist ein Tainee?

Der aus dem Englischen übernommene Begriff beschreibt wörtlich eigentlich ein „Praktikum“ in einem Unternehmen. Ein Traineeship ist jedoch eher mit einer Art kurzer Ausbildung in einem Betrieb zu vergleichen. Unternehmen nutzen diese Zeit, um Absolventen von der Universität auf eine bestimmte Tätigkeit hin zu spezialisieren und ihnen das nötige Wissen in einem fachspezifischen Bereich zu vermitteln. So schaffen sie Inhouse wertvolle und kompetente Mitarbeiter, die gern auch nach der Trainee-Zeit übernommen werden, um das eigene Team tatkräftig zu unterstützen.

Wissen direkt anwenden: Training on the Job

In einem Betrieb als Trainee einzusteigen hat einen sehr großen Vorteil: Du lernst von Anfang an alle wichtigen Skills und kannst sie sofort in eigenen Projekten und Aufgaben anwenden. Langweiliges Herumsitzen, Kaffeekochen und Ähnliches musst du dabei nicht befürchten. Selbstverständlich wirst du auch nicht in das kalte Wasser geworfen, sondern erhältst eine umfassende Einarbeitung und ständige Betreuung durch einen persönlichen Mentor, der bei Fragen und Problemen stets an deiner Seite ist. So wirst du perfekt auf das Berufsleben vorbereitet.

Was ist SEO/SEA?

Unter dem Sammelbegriff Suchmaschinenmarketing gibt es verschiedene Teildisziplinen, die sich mit den Maßnahmen beschäftigen, um Webseiten bei bekannten Suchmaschinen präsenter zu machen. Das Ziel von SEO (Search Engine Optimization) ist es, dass mehr Besucher auf die Seite gelangen, die Reichweite im Netz erhöht und eine Top-Platzierung unter den ersten Ergebnissen der Suchmaschine erlangt wird. Diese Plätze sind die unbezahlten Suchmaschinenergebnisse. Es gibt bei Suchmaschinen jedoch auch bezahlte Plätze, die ebenfalls mit verschiedenen Maßnahmen beeinflusst werden können. Hier handelt es sich um SEA (Search Engine Advertising). Hiermit sind die Werbeeinblendungen in der Suchmaschine gemeint, die zu einem vom Suchenden gewählten Thema ober- und unterhalb der unbezahlten Ergebnisse angezeigt werden.

Ausbildung zum SEO- oder SEA-Spezialisten?

Suchmaschinenoptimierung ist zwar inzwischen eine anerkannte Tätigkeit – aber einen Studiengang mit dem Abschluss SEO-Manager gibt es bis heute nur als Weiterbildungsmaßnahme oder berufsbegleitenden Aufbau-Studiengang. Das bedeutet leider auch, dass viele in der Branche sich Wissen eher mittels learning by doing als durch fundierte und zertifizierte Stellen angeeignet haben.

Wer sich schon vor seinem Studienbeginn im Klaren ist, dass er das Suchmaschinenmarketing spannend findet, sollte am ehesten einen Werdegang im Bereich Informations- und Kommunikationswissenschaft, Wirtschaftsinformatik oder BWL in die engere Wahl ziehen. Im Anschluss bietet sich dann der Schritt zum SEO-Trainee an. Hier vertiefst du dein im Studium erlangtes Wissen und kannst es sofort im Unternehmen anwenden.

Welche Aufgaben hat ein SEO- oder SEA-Trainee?

In der zwölfmonatigen Grundausbildung erwarten dich viele spannende und abwechslungsreiche Aufgaben, damit du am Ende der Zeit für alle Aufgabenbereiche fit bist. Wir stellen dir hier einen kleinen Teil vor:

  • Grundlagen des Online-Marketings: Suchmaschinenmarketing ist ein Teil des etablierten Marketing-Mix. Deswegen lernst du hier die nötigen Zusammenhänge.
  • SEO-Consulting: Erstellen und interpretieren von Maßnahmenkatalogen und Konkurrenzanalysen für Kunden sind nur eine kleine Auswahl des umfangreichen Bereichs.
  • Keyword-Recherche: Welche Keywords sind relevant und wie findet man die heraus? Hier lernst du unter anderem die Arbeit mit wichtigen SEO-Tools wie Xovi, Sistrix, Google Search Console und vielen weiteren.
  • Onpage-Optimierung: HTML, CSS und PHP sind deine zukünftigen Werkzeuge, um Webseiten so zu gestalten und optimieren, dass sie möglichst unter die ersten 10 Plätze gelangen.Offpage-Optimierung: Hier gehört alles rund um die Links dazu – Linkbuilding, Linkmanagement, Backlinkentwicklung und vieles mehr.
  • Content-Optimierung: Nicht nur das Gerüst der Webseite muss suchmaschinenkonform sein, sondern auch der für den Nutzer sichtbare Inhalt. Mit einigen Tricks und Tipps lässt er sich für Suchmaschinen verbessern und wird so besser auffindbar.
  • Kampagnenmanagement: Die Werbekampagne für Suchmaschinen bedarf einer ausführlichen Analyse, Kontrolle und regelmäßiger Überprüfung. Wie das funktioniert und welche Faktoren dabei berücksichtigt werden müssen, erfährst du in deiner Zeit als Trainee ebenfalls.


Und wie schaffe ich den Einstieg als SEO- oder SEA-Trainee?

Du bist kurz vor dem Ende deines Studiums und möchtest nun als SEO-Trainee einsteigen? Am besten wäre es, wenn du auch schon einige Erfahrung in Praktika gesammelt hast, die dir gezeigt haben, dass Suchmaschinenoptimierung genau das richtige für dich ist. Dein Interesse an Hintergrundinformationen zu dem Geschehen im Netz sollte stark ausgeprägt sein. Hilfreich sind auch ein gutes Verständnis für Zahlen und ein generelles Interesse an aktuellen Online-Marketing-Trends. Du findest dich in dieser Beschreibung wieder? Perfekt! Das sind die besten Voraussetzungen, um deinen Traum vom Einstieg in die Suchmaschinenoptimierung zu verwirklichen. Wirklichkeit werden zu lassen! Eine Stelle als SEO-Trainee findest du am besten bei einer renommierten und erfahrenen Internetagentur. Hier erfährst du alles Wissenswerte rund um das Online-Marketing und kannst dank einer professionellen Unterstützung seitens eines Mentors sofort das Gelernte anwenden. Du lernst alle Abteilungen gründlich kennen und durchläufst alle wichtigen Stationen des Suchmaschinenmarketings. So profitierst du von einer hervorragenden Ausbildungsqualität und einem damit verbundenen abwechslungsreichen und spannenden Job mit Zukunft!



Informationen zum Autor

Marian Wurm, Löwenstark Online-Marketing GmbH

Geschäftsführender Gesellschafter (CEO) aus Braunschweig

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Kommentar hinzufügen