STUDENTJOB
BLOG


​Artikel

Was sind die bestbezahltesten Studentenjobs?

Von Peter K. am 08-01-2019

Feste Arbeitszeiten im Nebenjob stellen für viele Studenten eine Problematik dar. Uni und Nebenjob unter einen Hut zu bekommen, kann eine große Herausforderung sein. Gerade dann, wenn der Prüfungsstress beginnt, sehnen sich die meisten nach flexibleren Arbeitszeiten und besserem Gehalt, um nicht so lange zu arbeiten, dennoch aber ein finanzielles Polster haben. Im Folgenden werden dir die bestbezahltesten Jobs vorgestellt, die es ermöglichen, eine Balance zwischen Studium und Nebenjob herzustellen und dabei noch gut bezahlt werden.

Mann macht an einer Kaffee Maschine Espresso

Gastronomie

Diese Art von Job klingt am Anfang nicht wirklich danach, dass du in der Gastronomie so viel Geld verdienst. Aber ein Stundenlohn von 10€ ist auf jeden Fall die Standard Vergütung, die du als Student bekommst. Das Gehalt hast du also auf jeden Fall schon mal sicher, aber der eigentliche Grund, weshalb du in der Gastronomie arbeiten solltest ist das Trinkgeld, dass du zusätzlich dazu verdienst. Je nachdem in welchem Restaurant kann dein Trinkgeld pro Arbeitstag zwischen 20€ - 50€ liegen. Manchmal sogar mehr. Da wird aus dem 10€ Stundenlohn gleich mal ein 14€ Stundenlohn. Auch wenn du manchmal am Wochenende arbeiten musst, rentiert sich ein Job in der Gastronomie für einen Student, da du ebenfalls dann deine Zeiten flexibel anpassen kannst.

Promotion

Wenn du als Student als Promoter arbeitest, lässt sich dieser Job ebenfalls gut mit deinem anderen Kram vereinen, ob es Uni, Sport oder einfach eine gute Party ist, auf die du unbedingt gehen möchtest. Denn bei dieser Art von Job entscheidest du wann und bei welchen Events du arbeiten möchtest. Der durchschnittliche Gehalt liegt bei 11€ die Stunde, die du auf jeden Fall bekommst. Das gute am Promotionjob ist aber, dass du als Student auf Provision arbeitest, denn je besser du arbeitest desto mehr Geld kannst du verdienen. Wenn du dich also richtig reinhängst kann ein Stundenlohn von bis zu 20€ herauskommen. Außerdem kannst du ebenfalls diesen Job in deinen Semesterferien für 2-3 Wochen machen und so dein Kontostand auffrischen, denn so arbeitest du am Stück, kannst den Rest der Ferien die Seele baumeln lassen und hast ein gutes finanzielles Polster für das kommende Semester. Oder eben ganz klassisch - 1 bis 2 mal die Woche bei den Events arbeiten.

Semesterferien in der Produktion

Weil wir gerade schon beim Thema sind, arbeiten in den Semesterferien kann auch viele Vorteile haben. Natürlich solltest du die Zeit auch dafür nutzen um zu entspannen, mit deinen Freunden um die Häuser ziehen und dich von der stressigen Klausurenphase zu erholen. Aber wenn du einen Ferienjob findest, wie zum Beispiel in der Produktion einer Firma, wie beispielsweise Daimler oder BMW, so erhältst du einen überdurchschnittlichen Lohn. Du kannst zum Beispiel 4 Wochen arbeiten und bei einem Stundenlohn von 18€ einige Scheine verdienen.
So kannst du dich dann im neuen Semester auf Dinge konzentrieren, die dir mehr Spaß machen, während andere dann zu Arbeit unter dem Semester müssen kannst du dich in den Sommermonaten an den See chillen. Klingt gut oder?


Du siehst, es gibt viele gut bezahlte Jobs, die auf dich als Student optimal zugeschnitten sind. Fange also direkt an zu suchen und finde genau den passenden Job für dich!

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.


Kommentar hinzufügen