Jetzt bewerben!

Reiseleiter Organisation (m/w) in Bielefeld

Paderborn | Freizeit / Tourismus | Ferienjob

Reiseleiter Organisation (m/w) Kurzbeschreibung: Die organisatorische Abwicklung mehrerer Meetings ohne feste zu betreuende Gruppe und animative T...... Voraussetzungen für die... Mindestalter: 20......

Jobbeschreibung

Reiseleiter Organisation (m/w)

Kurzbeschreibung: Die organisatorische Abwicklung mehrerer Meetings ohne feste zu betreuende Gruppe und animative Tätigkeiten

Voraussetzungen

Voraussetzungen für die Bewerbung

  • Mindestalter: 20 Jahre
  • Einsatzzeitraum: Mitte Juni - Mitte September 2017
  • Einsatzdauer: Mind. 4 Wochen, zu Beginn der Saison auch kürzer möglich
  • Sprach- Fremdsprachenkenntnisse: Englisch, zudem in einer der Landessprachen Spanisch/Italienisch/Französisch
  • Gutes Organisationsvermögen
  • Hohe Zahlenaffinität
  • Führerschein Klasse B wünschenswert

Voraussetzungen für dieses Aufgabengebiet (nach erfolgreicher Teilnahme am Ausbildungsseminar)

  • Großer Erste-Hilfe-Schein (9 Unterrichtsstunden, z.B. bei DRK, JUH, ASB, MHD)
  • erweitertes Führungszeugnis (nach bestandenem Seminar zu beantragen)

Aufwandsentschädigung

Neben freier Anreise, Unterkunft, Verpflegung und Versicherung erhältst du eine Aufwandsentschädigung.

Tätigkeitsbeschreibung

Als Reiseleiter/in Organisation bist du für sämtliche organisatorischen Aufgaben rund um unsere Meetings verantwortlich. Du übernimmst den Verkauf von Ausflügen und Diskotickets, anfallende Stranddienste oder Pooldienste und Fahrten zum Flughafen. Du unterstützt den Chefreiseleiter bei der Abwicklung des Wechseltages und der Zimmerbelegung. Dabei liegen deine Stärken nicht unbedingt im animativen, als vielmehr im administrativen Bereich. Du möchtest nicht unbedingt auf der Bühne stehen, hast aber ein gutes Zahlen-Verständnis und bist dazu noch sehr organisiert? Dann ist das der optimale Aufgabenbereich für dich. Dein direkter Ansprechpartner ist der Chefreiseleiter, mit den Teamern arbeitest du in enger Absprache. Je nach Destination kommen noch weitere organisatorische Aufgaben hinzu.

 

(Sommer)Bericht aus dem Aufgabenbereich Reiseleiter Organisation

Los geht’s !

Mit einem Bus voller gut gelaunter Teilnehmer machen wir uns auf in Richtung Spanien. Durch ein kleines Quiz und ein paar Filme vergeht die Zeit bis zur Nacht wie im Flug und schon bald zeichnet sich das nächtliche Panorama von Lyon ab. Als die Sonne wieder aufgeht sind wir bereits in Spanien und fast im Camp, wo wir vom Chefreiseleiter freundlich in Empfang genommen werden.

Nach dem Infowalk zur Orientierung auf dem Platz und einer Stärkung vom Frühstücksbuffet stand auch schon unser erstes Meeting an, bei dem jeder seine Aufgaben bekam. Mein typischer Tag begann morgens um 10 Uhr mit dem Meeting und der Programmsitzung. Dort wurden Ereignisse des letzten Tages besprochen und der kommende Tag geplant. Als Orgateamer stand für mich meistens ein Ausflug an. Ein toller Start in den Tag, denn nach einer kurzen Busfahrt führte ich die Gäste in die besten Städte und an die schönsten Strände, wie zum Beispiel beim Costa Brava Sightseeing Ausflug. Für jeden Ausflug gab es zwar Zeitpläne, aber man musste immer flexibel sein, sich mit Gästen und Busfahrern gut absprechen und auch mal spontan einen Plan B in der Tasche haben. Genau mein Ding.

Zurück im Camp unterstütze ich die anderen Teamer bei Workshops oder Vorbereitungen für die Abendshows. Perfekt, denn so hatte ich die Chance alle kennen zu lernen, auch ohne eine eigene feste Gruppe von Gästen zu betreuen. Abends nach dem Essen begann ich dann immer um 18.30 am Ausflugsschalter die anstehenden Ausflüge zu verkaufen. Dort konnte ich den Gästen viel über die Ausflüge erzählen und lernte auch wieder viele neue Gesichter kennen.

Regelmäßig stand dann die Abrechnung mit der Zielgebietsmanagerin an. Sie war meine Hauptansprechpartnerin vor Ort. Wir besprachen die Buchungszahlen und die Abläufe, rechneten die Einnahmen ab und auch bei anderen Fragen hatte sie immer ein offenes Ohr für mich. Danach blieb genug Zeit um bei Shows mitzumachen oder sie einfach mal als Zuschauer zu genießen.

Ja die Tätigkeit als Orgateamer ist schon etwas Besonderes. Zwar ist man viel unterwegs, aber man lernt auf den Ausflügen fast alle Gäste kennen und sieht dabei noch die coolsten Orte. Es ist viel Platz für eigene Ideen und auch das ganz besondere ruf- Feeling bei Shows und Workshops kommt nicht zu kurz.

Ein Aufgabenfeld mit viel Verantwortung aber auch ganz vielen tollen Momenten in einem super Team. Nächstes Jahr wieder? Ich kann es kaum erwarten!

Kai

Mehr Informationen

Einsatzort
Bielefeld, Paderborn
Jobart
Ferienjob
Tätigkeitsbereich
Freizeit / Tourismus
Führerschein erforderlich?
Nein
Auto erforderlich?
Nein
Anschreiben
Nein